Le couple de chats
Le couple de chats

Status

Staatliches Museum


Sammlungen

Archäologie

Moderne und zeitgenössische Kunst

Bildende Künste

Geschichte


Konservator/Leiterin

Déborah Copel

Anschrift

12, rue du Pont
27200 Vernon

Telephon

02 32 21 28 09

Fax

02 32 51 11 17

logo musees de France Musée Alphonse Georges Poulain -- Museum « Alphonse Georges Poulain »


Seit 1983 ist das Musée de Vernon im ehemaligen Stadtpalais der Familie Le Moine de Bellisle (15.-18 Jahrundert), unweit der Seine wieder dem Publikum zugänglich.
Das Museum trägt den Namen eines einheimischen Gelehrten, Alphonse Georges Poulain, der 1927 der Stadt seine archäologischen Sammlungen vermachte.
Seitdem sind die Tiermalereien des Museums (mit Werken von Bugatti, Pompon, Jouve ...) eine besondere Attraktion. Mit seiner reichen, in wechselnden Ausstellungen präsentierten Kollektion und seinen Gemälden von Monet und den anderen Künstlern, die hier gelebt hatten (Butler, Mac Monnies, Hoschedé-Monet ...) gehört es zu den obligaten Etappen der Besichtung von Giverny. Bilder von Bonnard, der von 1912 bis 1926 in Vernon der Nachbar Monets war, und von Nabis (Vuillard, Denis, Vallotton) bereichern die den Landschaften der Region gewidmeten Räume.
In einem originellen Kabinett sind auf Humor und Karikatur ausgerichtete Zeichnungen ausgestellt. Zu sehen sind Werke von Théophile Alexandre Steinlen (dem Illustrator von Eisenbahnen und Katzenliebhaber ...) sowie von Robert Noir und Woop, beide Beobachter des politischen und sozialen Lebens im Frankreich des 20. Jahrhundert.

lien Ecouter
lien Imprimer la fiche