Vue de l'avant port de Dieppe, 1902
Vue de l’avant port de Dieppe, 1902

Status

Staatliches Museum


Sammlungen

Archäologie

Moderne und zeitgenössische Kunst

Religiöse Kunst

Kunstgewerbe

Bildende Künste

Fayencen

Außereuropäische Kulturen

Völkerkunde

Geschichte

Elfenbein

Schiffe

Musik


Konservator/Leiterin

Pierre Ickowicz

Anschrift

Rue de Chastes
76200 Dieppe

Telephon

02 35 06 61 99

Fax

02 32 90 12 79

logo musees de France Château-musée de Dieppe -- Schlossmuseum Dieppe


Seit 1923 befindet sich das Museum in der alten, im 15. Jahrhundert zur Verteidigung der Stadt auf der westlichen Klippe wiedererbauten Festung. Die verschiedenen Abteilungen des Museums behandeln Themen rund um das Meer.
In der Gemäldegalerie werden zahlreiche Künstler vorgestellt, die an der Küste der Normandie gearbeitet haben. Sehenswert ist ebenfalls eine schöne Sammlung von Stillleben zum Thema „Fische“ sowie über tausend Elfenbeinarbeiten, die an die Werke der zahlreichen Handwerker dieses Zweigs erinnern, die seit dem 15. Jahrhundert in Dieppe tätig waren.
Das Museum besitzt ebenfalls hundert Kupferstiche von Georges Braque.

lien Ecouter
lien Imprimer la fiche